Profil Cuba-Reisen.de

1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16 | 17 | 18 | 19 | 20 | 21 | 22 | 23 | 24 | 25 | 26 | 27 | 28 | 29 | 30 | 31 | 32 | 33 | 34 | 35 | 36 | 37 | 38 | 39 | 40 | 41 | 42 | 43 | 44 | 45 | 46

Pinar del Rio ist die am meisten aufgeforstete Provinz Kubas

PINAR DEL RÍO. Mit 45,1% des Territoriums, das von Bäumen bedeckt ist, bestätigt sich Pinar del Rio erneut als die Provinz Kubas, die am meisten aufgeforstet ist.

Nach der jüngsten Aktualisierung der Entwicklung des Waldes wuchs die Waldfläche dieser Provinz im vergangenen Jahr um 0,14% und beträgt gegenwärtig 400.629 Hektar.

Carlos Larred, Spezialist der Agroforstgruppe des Ministeriums für Landwirtschaft, erklärt, dass dies das Ergebnis der seit dem Beginn der Revolution verfolgten Politik sei, für jeden Hektar Wald, der gefällt wird, etwa zwei Hektar neuer Bäume anzupflanzen.

Dies ermöglicht es, dass trotz der großen Mengen an Holz, die geliefert werden, das Waldgebiet der Provinz stetig gewachsen ist.

Nach Ausführungen von Larred werden allein im Jahr 2016 mehr als 67 Kubikmeter Holz zur Verfügung gestellt und gleichzeitig fast sechs Millionen neuer Bäume gepflanzt, was 1.439 Hektar Waldfläche entspricht.

Darüber hinaus werden Aktionen ausgeführt, die bei der natürlichen Regeneration von weiteren 980 Hektar helfen.

Wie der Spezialist ausführte, werden zwischen 12 und 15% der beabsichtigten Pflanzungen Obstarten sein. Er fügte hinzu, dass parallel zur Arbeit der Aufforstung und forstwirtschaftlicher Handhabungen auch intensiv an Brandschutzmaßnahmen gearbeitet werde.

„Das Eintreffen neuer Arbeitsmittel, darunter Bulldozer und Grader, hat es uns erlaubt, Wege zu den am meisten gefährdeten Gebieten zu eröffnen, die von den Forstwirtschaftsbetrieben festgestellt worden sind, und dank dessen konnten wir schneller zu den 36 Bränden gelangen, die in diesem Jahr bisher entstanden sind“ , sagte er.

Seit dem Beginn der Revolution wurden die unkontrollierte Abholzung beendet und Maßnahmen der Wiederaufforstung ergriffen, um eine nachhaltige Entwicklung der Forstwirtschaft zu erreichen. In Pinar del Rio sind dadurch über 100 000 Hektar Wald neu hinzugekommen.

31/05/2016, Autor/Quelle: Ronald Suárez Rivas, Granma 

 

Entdecken Sie die Wälder Pinar del Rios bei einer Reise durch den Westen Kubas oder unternehmen Sie eine Wanderung oder einen Ausritt in Vinales!