Profil Cuba-Reisen.de

1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16 | 17 | 18 | 19 | 20 | 21 | 22 | 23 | 24 | 25 | 26 | 27 | 28 | 29 | 30 | 31 | 32 | 33 | 34 | 35 | 36 | 37 | 38 | 39 | 40 | 41 | 42 | 43 | 44 | 45 | 46

Kundenstimmen

Ihre Meinung ist uns wichtig!

Sie haben hier die Möglichkeit, uns und unseren Besucher/Innen Ihre Reiseberichte zu Kuba und Ihre Erfahrungen mit Profil Cuba-Reisen mitzuteilen. Zum Eintragen klicken Sie bitte hier! 

Wir freuen uns auch, wenn Sie Ihre Erfahrungen bei Google, Tripadvisoroder auf facebook teilen!

 

 

22.05.2018: Monika (Selbstfahrer-Radreise Cuba)

Es hat alles bestens geklappt auf der Selbstfahrertour. Wir waren mit den Miet-Fahrrädern, der Organisation und den Unterkünften in Cuba sehr zufrieden. 

14.05.2018: Hajo & Petra (Radreise '1000 km durch Cubas Osten')

Liebe Mitarbeiter von Profil Cuba-Reisen,

gerne geben wir ein kurzes Feedback zu der mit Ihnen durchgeführten Radreise durch Cuba´s Osten vom 18.03.-02.04.2018.

Die Organisation von Profil Cuba-Reisen war absolut professionell und zuverlässig. In Vorbereitung der Reise wurden wir immer freundlich und kompetent beraten, Unsicherheiten wurden schnell geklärt und auf Wünsche und Vorschläge immer eingegangen. Danke dafür.

Waren wir vor der Reise noch skeptisch bezüglich der gemieteten Räder (wir fahren selber viel MTB), stellte sich während der Reise heraus, dass sie für den Einsatz in Cuba genau die richtigen Modelle sind: stabiler Rahmen, der auch mit Gepäck stabil bleibt und der Verzicht auf Federgabel und Dämpfer entsprachen dem Streckenprofil: meist asphaltierte Teerdecke, hin und wieder Schotterpiste. Und auf diesen Pisten hätten Dämpfer und Federgabel keinen Mehrwert dargestellt. Ansonsten haben wir die Räder in einem gepflegten und gewarteten Zustand übernehmen können, so dass während der Rundreise keine Pannen aufgetreten sind. 

Die Radrundreise selber wartete täglich mit Abwechslungen auf: die Landschaft änderte sich täglich, dicht am Meer mit Blick aufs Meer oder auch durch Hügel und Berge mit entsprechenden Aussichten. Spannend auch jeden Tag wieder, wie denn die nächste Unterkunft sein wird? Es war (fast) alles dabei: von gehobenem Hotelstandard über All-Inclusive Betriebe, Mittelklassehotels und Campismo. Wir haben sicher einen schönen Einblick bekommen, was es diesbezüglich auf Cuba alles gibt und wir fanden die Abwechslung Klasse!

Unser deutscher Guide erwies sich als Seele von Mensch und als wandelndes Lexikon, wenn es um Cuba ging. Das er diese Reise nicht zum ersten Mal unternahm war einfach an den Reaktionen der Einheimischen festzustellen: Egal, an welchem Reisetag, sobald Einheimische unseren Guide erkannten wurde er freundlich begrüßt und in ein kleines Schwätzchen verwickelt. Darüber ist er ein wahrer Cubakenner, was aber nicht verwundern konnte, schließlich lebt er seit Jahren auf der Insel. Es gab kaum eine Frage, zu der er nicht umfassend Antwort geben konnte. Besonders die Entscheidung für eine geführte Tour haben wir nie bereut. Eher ganz im Gegenteil, ohne unseren Guide hätten wir nicht halb so viele Erinnerungen und Informationen aus Cuba mit nach Hause nehmen können.

Alles in Allem war die Radrundreise unser Highlight auf Cuba.

09.05.2018: Marina & Chris (individuelle Cuba-Reise)

Liebes Team von Profil Cuba-Reisen!

Wir waren mit allen bei Ihnen gebuchten Positionen sehr zufrieden! Vor allem der Transfer vom Flughafen Varadero nach Havana mitten in der Nacht sowie die Verständigung der casas haben uns den Start sehr erleichtert. Auch die Mitteilung der Zeiten des Inlandfluges über die casa lief problemlos.

Vielen Dank! Gerne wieder!

02.05.2018: Anton (Radmiete Kuba)

Wir sind nun fast zwei Wochen wieder zurück und denken aber noch gerne an unsere 20 tägige Fahrrad-Rundreise mit den roten MTB Räder durch den Osten von Cuba.

Bedanken möchten wir uns noch für die problemlose Bereitstellung der Miet-Fahrräder in unserer Casa in Holguin, die zweitägige Verlängerung von unterwegs aus und zum Schluß noch die reibungslose Abgabe der Fahrräder.

Ohne eine Panne konnten wir eine Strecke von ca. 850 km zurücklegen. 

Haben auch noch unterwegs einen Guide mit Kunden bei Bayamo von eurem Team kennengelernt.

Radmiete Cuba

30.04.2018: Elke & Co (private Cuba Mietwagenrundreise)

Wir sind nun bereits einige Tage wieder in Deutschland und bewältigen schon wieder unseren Alltag - aber die tolle Kuba-Rundreise wirkt nach. Ich möchte mich ganz herzlich, auch im Namen der anderen Reiseteilnehmer,  bei Ihnen für die tolle Organisation der Reise bedanken.

Eine ganz tolle Überraschung war, als Michael uns am Flughafen mit dem Taxis-Bus abholte und wir so super bequem zu unserer Unterkunft kommen konnten. Am nächsten Tag begeisterte uns Maria mit ihrer tollen und umfangreichen Stadtführung und ließ uns auch ein wenig in ihr Leben blicken.

Die von Ihnen ausgewählten Casas Particulares waren immer sauber und zentral gelegen. Wir wurden von allen Vermietern nett und freundlich empfangen. Wir durften viel erleben, hatten viel Kontakt zu den Menschen, deren Leben uns sehr interessierte. 

Die Reise war sehr abwechslungsreich. Wir durften sehr verschiedene Städte erkunden, interessante Wanderungen machen, hatten schönes Abendprogramm und konnten unterschiedliche Strände erleben. Insbesondere begeisterte uns auch die Lebensfreude der Bevölkerung sowohl im täglichen Leben als auch abends bei Musik und Tanz - von der wir Deutschen uns einiges abschneiden können. Traurig machte uns oftmals die wirtschaftliche und politische Situation der Bevölkerung, die jeden Fortschritt (Erleichterung der Arbeit durch Maschinen,Fahrzeugen,....) ausbremst.

Ein toller Abschluss war dann noch der Aufenthalt im Melia, was natürlich das Extreme in die andere Richtung war - eigentlich Luxus pur- den wir aber auch gerne genossen haben. Die Unterkunft mit den nur ca. 200 Gästen bot uns drei verschiedene Strände, jeder mit etwas besonderem, sehr nettes Personal......

Lediglich zwei Kleinigkeiten möchten wir an Sie weitergeben: unsere Unterkunft in Vinales war von der sanitären Ausstattung und der "Gastgeberin" etwas unstrukturiert - hiervon hob sich die Unterkunft von unserer Mitreisenden deutlich positiv ab.  Weiterhin wählte unser Taxifahrer bei der Fahrt zum Flughafen nach Varadero die Straße "über Land", was eine Fahrt von mehr als 5 Stunden bedeutete, das sehr anstrengend war.