Profil Cuba-Reisen.de

Cuba und Lateinamerika - Reisen als Chance!

Willkommen bei Profil Cuba-Reisen.

Auf unserer Seite finden Sie neben der Darstellung touristischer Dienstleistungen auch viele nützliche Hinweise und Hintergrundinformationen.

Natürlich sind Reisen, touristische Leistungen und Zielgebietsinformationen das Wichtigste an unserem Angebot. Dennoch wollen wir weiterhin unserem Prinzip treu bleiben, Reisen als Chance zu betrachten: Die Chance nationale und kulturelle Gräben zu überwinden, Vorurteile abzubauen und – wenigstens ansatzweise den Ursachen globaler Probleme auf die Spur zu kommen.

Auch wenn die Nachfrage nach Reiseprogrammen mit gesellschaftspolitischen Schwerpunkten unbestreitbar nachgelassen hat, so sind wir trotzdem weiterhin bemüht, unseren Kunden Informationen an die Hand zu geben, die es ihnen ermöglichen, vieles besser zu verstehen, was ihm in seinem Urlaubs- oder nennen wir es besser: Reiseland Cuba begegnet. Wir wünschen den Besuchern unserer Website und unseren Kunden offene Augen und offene Herzen für Cuba und Lateinamerika.

Reisen ist ein Privileg

Unsere Welt ist gekennzeichnet von vielen ökonomischen Ungleichheiten und Ungerechtigkeiten, aber auch von einer phantastischen Vielfalt von Landschaften, Kulturen und Menschen.

Diese Vielfalt durch Reisen erfahren zu können ist nur einem kleinen Teil der Weltbevölkerung vorbehalten. Die meisten dieser Privilegierten leben in den sogenannten Industrienationen, also vor allem den mitteleuropäischen Staaten und Nordamerika.

Die armen Länder – oftmals als "Entwicklungsländer" bezeichnet – sind dagegen häufig Ziel, seltener aber Ausgangspunkt von Urlaubsreisen. Die meisten Menschen in diesen Ländern verbinden mit Tourismus allenfalls die Hoffnung auf zusätzliche Verdienstmöglichkeiten, auf die Partizipation an den Deviseneinnahmen, die ihr Land über den Tourismus erzielt – meist aber nicht um selbst reisen zu können, sondern oft um ihre nackte Existenz zu sichern. Auch wenn in Cuba die Befriedigung der wichtigsten Grundbedürfnisse der Bevölkerung seit über 50 Jahren garantiert ist, so ist doch die wirtschaftliche Situation des Landes und seiner Bevölkerung immer noch äußerst angespannt. Auch ist Cuba mittlerweile wie nie zuvor abhängig von Deviseneinnahmen aus dem internationalen Tourismus.

Reisen ist eine Chance

Wenn also der internationale Tourismus offenbar auch das Ergebnis einer ungleichen Einkommens- und Güterverteilung ist, dann möchten wir mit unserem Angebot auch die Möglichkeit geben, die Ursachen dieser ungleichen Verteilung besser zu verstehen und aus Reisen mehr zu machen als nur "Tourismus": mehr als nur Erholung und das Besuchen, Besichtigen und einseitige Wahrnehmen des Reiselandes.

Denn die Auseinandersetzung mit anderen Lebensweisen und Kulturen ist ein wichtiger Schritt zum Verständnis globaler Probleme und damit Voraussetzung, ihrer Lösung näher zu kommen.

Ein Teil unseres Programms ist daher Reisen gewidmet, die Ihnen die Chance bieten, nicht nur touristische Sehenswürdigkeiten kennenzulernen, sondern sich auch über gesellschaftliche Hintergründe oder ganz einfach aus erster Hand über das tägliche Leben der Bevölkerung des Ziellandes zu informieren.

Im Rahmen unserer Programm- und Themenreisen aber auch unserer Fahrradtouren und Wanderungen bieten wir Ihnen die Möglichkeit, Cuba intensiv zu erleben: nicht durch die Glasscheibe eines klimatisierten Reisebusses, sondern im direkten Kontakt zu den Menschen.

Wir wollen unseren Reiseteilnehmer/innen die Gelegenheit geben, sich selbst ein Bild über die Verhältnisse vor Ort zu machen. Denn die Berichterstattung über Cuba in unseren Massenmedien bedient vor allem Klischees, ohne über die Wirklichkeit im Land zu berichten.

In Cuba und mittlerweile auch in einigen anderen Ländern Lateinamerikas herrschten in den letzten Jahren gesellschaftspolitische Kräfteverhältnisse, die zum einen in der lateinamerikanischen Linken große Hoffnungen auf einen erfolgreichen Integrationsprozess und mehr soziale Gerechtigkeit wecken, zum anderen aber auch erbitterte Gegner dieser Entwicklung auf den Plan rufen, allen voran die USA. 

Das Kennenlernen der Ursachen dieser Polarisation ist der Schlüssel zum Verständnis vieler politischer und sozialer Probleme in Lateinamerika und des seit 60 Jahren bestehenden Konfliktes zwischen den USA und Cuba.

Natürlich hat auch der Erholungsurlaub seine Berechtigung und seinen Platz in unserem Angebot, ebenso wie touristische Standard-Leistungen wie Flug, Hotel und Mietwagen-Angebote.

Wir können Ihnen jetzt interessante Möglichkeiten anbieten, im Rahmen von Exkursionen und Wanderungen die einmaligen Naturschönheiten Cubas, vor allem im Humboldt-Nationalpark im Osten der Insel zu erleben.

Und seit neuestem haben wir etwas ganz besonderes für Motorradfreunde im Programm: Touren auf BMW Enduros in den schönsten drei Regionen der Insel.

Lassen Sie sich inspierieren und denken Sie immer daran: Sie und Ihre Wünsche sind das wichtigste für uns, denn für deren Erfüllung arbeiten wir und von deren Erfüllung leben wir – im ökonomischen wie im übertragenen Sinne.

Ihr

Manfred Sill

 

nach oben