Profil Cuba-Reisen.de

Kundenstimmen

Ihre Meinung ist uns wichtig!

Sie haben hier die Möglichkeit, uns und unseren Besucher/Innen Ihre Reiseberichte zu Kuba und Ihre Erfahrungen mit Profil Cuba-Reisen mitzuteilen. Zum Eintragen klicken Sie bitte hier! 

Wir freuen uns auch, wenn Sie uns auf unserer facebook-Seite besuchen und Ihre Erfahrungen dort teilen!

 

19.02.2018: Karl & Horst (Motorradtour Ostkuba)

Es war eine sehr schöne Kuba Reise mit außergewöhnlichen Erlebnissen. Das Land und die Menschen haben uns sehr beeindruckt und es wird nicht unserer letzter Cubabesuch gewesen sein.

15.02.2018: Yvonne (Kleingruppen-Radreise "1000 km durch Kubas Osten")

Nach einer Reise mit meinem eigenen Rad durch Zentral-Kuba war dies meine zweite Reise mit Profil Cuba-Reisen - dieses Mal mit einem Leihrad und durch den Osten, aber mit demselben Guide (Dirk) und (fast) derselben Begleitung.

Es war großartig! Mit Ausnahme des Wetters vielleicht, das etwas zu feucht und kalt war. Aber davon abgesehen, gibt es nur Positives zu berichten: schön geführte Touren durch abwechsungsreiche Landschaften, fast immer das Meer in Sicht, Unterkünfte von ganz einfach bis sehr schick, leckeres Essen, viel Musik und viele kurze und längere Begegnungen mit freundlichen Menschen. Gelegentlich schlechte Straßen, die Industrielandschaft um Moa herum und ab und zu Dinge, die nicht klappen, gehören einfach dazu - zum Reisen überhaupt und zu Cuba erst recht. Dank gut gepflegter Räder hatten wir in drei Wochen mit sieben Personen nur einen Platten; dafür war Improvisation beim Transport wegen der starken Regenfälle erforderlich.

Ein ganz großes Dankeschön geht an Dirk, der sich wunderbar um uns gekümmert hat, vor allem aber uns das Land und seine Menschen sehr nahe gebracht hat. Das hat diese Reise zu etwas ganz Besonderem gemacht, von der ich allen um mich herum mit Begeisterung berichte.

12.02.2018: Iris (Kleingruppen-Radreise "Havanna & der Westen Kubas")

Mir hat die Radreise „Havanna und der Westen“ sehr gut gefallen“; mit Siga hatten wir (sehr kleine Gruppe) eine sehr liebe, engagierte und landeskundige Reiseleitung. 

Unsere Route war landschaftlich sehr schön und erlebnisreich; der Mix aus Hotels und Casas Particulares war genau richtig. Ich würde wieder bei Cuba Profil buchen.

Mit meinem Leihrad hatte ich etwas Pech, am 3. Tag musste das linke Pedal repariert werden und ein neuer Schlauch (Hinterreifen) war auch nötig. Als ich 2 Tage später erneut Luft verlor, brachte Siga das Rad in Vinales in eine Werkstatt. Ein paar Tage war alles o.k., am Ende der Tour musste ich jedoch alle paar km aufpumpen, um es bis Cabo San Antonio zu schaffen.

12.02.2018: Thomas (individuelle Kuba Radreise)

Es hat wirklich alles plangemäß funktioniert auf der Radreise! Mir war da vorher schon etwas flau deswegen. Mit den von Ihnen ausgewählten Unterkünfte war ich sehr zufrieden. Nur Campismo La Mula war nicht so toll - aber in der Gegend gibts ja nicht viele Unterkunftsmöglichkeiten und der Preis war sehr günstig. Somit auch ok. Das wurde dafür am anderen Campismo Yacabo Abajo voll ausgeglichen für den selben günstigen Preis. Dort habe ich z. B. den für mich am besten zubereiteten Fisch während meines Aufenthalts in Kuba bekommen.

Was man verbessern könnte, wäre vielleicht eine Adressangabe mit GPS-Daten bei den entlegenen Unterkünften. Ist aber eigentlich auch nicht notwendig.. das ist halt das deutsche Denken, das man aber nicht wirklich braucht auf Kuba. Das habe ich zunehmend gelernt in dieser Zeit. Die Tour nach Barocoa durch die Berge war überdurchschnittlich anstrengend. Das Streckenprofil ist zwar schon mit den Steigungen vermerkt, aber das habe ich nicht wirklich wahrgenommen, was das bedeutet. Da wäre eine Beschreibung mit Schwierigkeitsgraden/ca. durchschnittlicher Zeitbedarf günstig.

Ich habe viele interessante Erfahrungen gemacht (positive aber auch negative - die zum Glück relativ harmlos)  und ich denke es wird eine Wiederkehr nach Kuba geben, was ich ehrlich gesagt vor Beginn meiner Reise nicht gedacht hatte. (Ich war schon 3x in Kuba, das erste Mal ca. 1997). Ich bin mit einigen Einheimischen gut ins Gespräch gekommen, was auch eines der Ziele meiner Reise war. Ich muß aber unbedingt meine Spanischkenntnisse weiter aufbauen..

Der Verkehr ist leider inzwischen ganz schön heftig v. a. in den Städten. Die Luft in den Städten ist m. E. definitiv gesundheitsschädlich aufgrund extrem rauchender Diesel- und Zweitaktfahrzeuge. U. a. deswegen habe ich auch versucht schon immer sehr früh am Morgen loszufahren und um in der Mittagshitze viel Pause machen zu können.

12.02.2018: Jürgen (Kleingruppen-Radreise "1000 km durch Kubas Osten")

Die Kuba Radreise war - kurz gesagt - toll: beeindruckendes Land, trotz einiger Widersprüche.