Profil Cuba-Reisen.de

1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16 | 17 | 18 | 19 | 20 | 21 | 22 | 23 | 24 | 25 | 26 | 27 | 28 | 29 | 30 | 31 | 32 | 33 | 34 | 35 | 36 | 37 | 38 | 39 | 40 | 41 | 42 | 43 | 44 | 45 | 46

Kundenstimmen

Ihre Meinung ist uns wichtig!

Sie haben hier die Möglichkeit, uns und unseren Besucher/Innen Ihre Reiseberichte zu Kuba und Ihre Erfahrungen mit Profil Cuba-Reisen mitzuteilen. Zum Eintragen klicken Sie bitte hier! 

Wir freuen uns auch, wenn Sie Ihre Erfahrungen auf unserer facebook-Seite oder bei Google teilen!

 

 

01.05.2013: Günther (Radreise Zentralkuba)

Für mich war diese Kuba-Reise keine spontane Entscheidung. Schon seit längerem träumte ich davon, einmal Kuba zu erleben. Nach vielen Kuba-Reise-Vergleichen im Internet entschied ich mich für Profil Cuba-Reisen, da auch Gespräche mit Herrn Sill dazu beitrugen. Ein Traum geht ja selten in Erfüllung, aber in diesem Fall war es genau so, wie ich es mir vorgestellt habe. Es war die Radreise "Santa Clara - Trinidad - Vinales" mit Begleitbus, was nicht zu einer Belastung mit dem Gepäck führte und zum anderen war eine gewisse Sicherheit vorhanden, wenn evtl. krankheitsbedingt etwas schief gehen sollte. Die Organisation war einwandfrei. Carmen, unsere Reisebegleiterin hat uns sehr viel über das Land erzählt und gezeigt. Sie hat ihren Job hervorragend gemeistert. Von Land und Leuten war ich begeistert. Die Menschen immer sehr freundlich und hilfsbereit, obwohl sie selbst sehr arm waren. Durch die Unterbringung in den Casas Particulares war eine direkte Konversation immer erforderlich, was eben auch zu einem gegenseitigen Kennenlernen beitrug. Schade, dass man zu diesen Menschen so gut wie keine Kontakte pflegen kann. Unsere 4er Gruppe mit Carmen u. Yasel (unser Busfahrer) war optimal. Das Wetter super. Nur 2 Tropengüsse mussten wir über uns ergehen lassen, was auch ein Erlebnis war. Vorteil des Begleitbusses war auch, dass wir ein riesiges Gebiet abdecken konnten. Obwohl landschaftlich wunderschön, gab es doch auch Streckenabschnitte, die wir mit dem Bus schneller überbrückten, um an anderer Stelle mehr Zeit zu verbringen. Diese Kuba Radreise war ein Highlight in meinem Leben und das kann man nur erleben, wenn man mit dem Fahrrad fährt, weil der Kontakt zu den Menschen dort sofort zustande kommt, wenn man etwas besichtigt, Obst kauft oder nach dem Weg fragt. Sofort ergibt sich ein Gespräch, auch wenn man kein Spanisch kann. Danke für diese Reise, die ich gerne weiterempfehlen kann.

16.04.2013: Mareike & Nils (Radtour Kuba)

Uns fehlen die Worte... Es war durch und durch eine spitzenmäßige Radtour! Wir sind ja nun schon einige Woche wieder im (mitlerweile) lauwarmen Deutschland und denken immernoch jeden Tag an die tolle Zeit in Kuba zurück. Es hat einfach alles gepasst: die offene Mentalität, die übermäßig freundlichen Leute, die liebenswerte Gruppe, der entspannte Reiseleiter (den nichts aus der Ruhe gebracht hat), die ordentlichen Fahrräder, das gute Gesundheitssystem und natürlich auch das Wetter war spitze! Wenn wir so darüber nachdenken, was wir dem Gästebuch mitteilen wollen, kommen wir richtig ins Schwärmen und wollen am liebsten gleich wieder in den Flieger nach Kuba steigen. Wir waren im Anschluss an die Radtour noch für ein paar Tage in Havanna. Auch das war der absolute Hammer! Durch die königliche Begleitung von Reiseleiter Dirk haben wir ein traumhaftes Frühstück über den Dächern Havanna´s erleben dürfen. Von der ganzen Reise werden wir später noch unseren Kinder viel erzählen. Wir haben sooooooo viel gelacht und sooooo viel Spaß gehabt....unglaublich! Vielen Dank an alle! Die beiden Küken aus der Gruppe "die lustigsten Kranken der Welt"

15.03.2013: Christine (Radreise Ostkuba)

Zehn Tage sind vergangen, seit wir von unserer Fahrradtour "1000 Kilometer durch den Osten Kubas" wieder zurück sind. Viele verschiedene Erfahrungen und Eindrücke haben wir von der Reise mitgenommen. Danke für die gute Organisation dieser eindrücklichen Radtour. Mir und uns hatte schon beim ersten Lesen der Beschreibung der Wegstrecke sehr gefallen, dass es eine Fahrradrundreise ohne Bustransfer sein würde, man startet an dem Punkt zu dem man dann auch wieder zurrückkehrt. Nun kann ich bestätigen, es ist eine wunderbare Streckenführung mit viel Abwechslung. Im Vorfeld der Reise gab es dann für mich eine Irritation. Meine Vorstellung über die Größe der Reisegruppe wich erheblich von der sich abzeichnenden Realität ab. Als schön habe ich es empfunden, wie unkompliziert es war, im Gespräch mit Ihnen, Herr Sill, für dieses Problem eine annehmbare und gute Lösung zu finden. Mit unserem kubanischen Guide Nestor hatten wir dann Gelegenheit, drei Wochen Kuba zu entdecken. Erwähnen möchte ich an dieser Stelle, dass das geliehene Fahrrad super war und mich komfortabel, zuverlässig und ohne jeglichen Zwischenfall die über 1000 Kilometer durch Kuba befördert hat.

Im Verlauf der Reise wurde aus unserer kleinen Dreiergruppe ein richtig gutes Team, das zunehmend mehr zu einer Gruppe von Freunden verschiedener Kulturen zusammenwuchs. In ernsthaften und tiefgehenden Gesprächen über Land und Leute, kulturelle Unterschiede und auch über sehr persönliche Einschätzungen und Empfindungen konnten wir uns austauschen. Für mich war das - neben der nahen Begegnung von Mensch zu Mensch - eine intensive Begegnung mit einem Kubaner und durch Nestor vermittelt auch zu seinem Land und seinen kubanischen Mitmenschen. Begeistert haben mich auch die einzigartig schönen Natureindrücke. Von endloser Weite, über wunderschöne karge Landschaften bis hin zu satter, saftiger, tropisch-karibischer Naturschönheit war alles dabei, einmalig schöne Ausblicke. Insgesamt empfinde ich die Reise aus der Rückschau als sehr intensiv, mit unterschiedlichsten Facetten in der Begegnung mit Menschen und der Natur. Ich habe das Gefühl Kuba hautnah und authentisch erlebt zu haben. Ich kann jedem Menschen der daran Interesse hat diese Radreise nur wärmstens empfehlen.

13.03.2013: Beate & Eberhard (Radreise Kuba)

3 Wochen Sonne und 30° auf Kuba …… Diese Reise hat unsere Erwartungen mehr als erfüllt! Wir können uns den Ausführungen von Christian, Renate, Josef und Frank voll und ganz anschließen. Eine tolle, heterogene Gruppe, ein wahnsinniges extremes Kuba und last but not least ein genialer Reiseleiter Don Diego, der immer für jede(n) und alles da war; durch seine Kontakte zur Bevölkerung konnten wir Kuba hautnah erleben. Nächste Fernreise: Zentral-Cuba mit PROFIL!

12.03.2013: Christian (Radreise Kuba)

Hallo liebes Gästebuch. Ich schon wieder. Ich habe mir die zwei Einträge nach meinem Eintrag durch gelesen und muss mich den beiden Schreibern anschliessen. Das war eine ganz besondere Radreise, auch wegen den Teilnehmern in unserer Gruppe. So viel Spass und gelacht habe ich schon lange nicht mehr jeden Tag. Die gemischte Gruppe aus fast jeder Region (Süd, West, Nord und Ost) hat für den lustigen und unterhaltungsfreudigen Teil gesorgt. Lieben Gruss an ALLE, es war wirklich schön mit EUCH.